Telefon Rüsthaus: 03842/23111 Notruf:122 E-Mail: kdo.012@bfvle.steiermark.at

Am 1.3.2019 wurden die Feuerwehren Leoben-Göss und Leoben-Stadt um 1.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Gösserstraße alarmiert. Eine Streife der Polizeiinspektion entdeckte einen Pkw, der auf der rechten Seite lag und 2 Personen die versuchten, das Fahrzeug wieder auf die Räder zu bekommen. Als die beiden die Beamten bemerkten flüchteten Sie.

 (C) Foto FF Leoben-Göss

Involviert in den Unfall war auch ein Fahrzeug, dass am Straßenrand geparkt war. Der genaue Unfallhergang ist aber noch Gegenstand von weiteren Ermittlungen. 

Nach sehr raschen Erhebungen durch die Polizei konnte ein 14 jähriger Jugendlicher aus dem Bezirk Leoben als Lenker ermittelt werden. Mit im Unfallwagen war auch noch ein 16 jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Leoben. Beide blieben zum Glück unverletzt. Die Polizei vermutet, dass der Jugendliche den Fahrzeugschlüssel heimlich zu Hause entwendet hat und das Auto ohne Wissen der Eltern in Betrieb genommen hat.

Mit Manneskraft konnte der Pkw wieder auf die Räder gestellt werden. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und das Abschleppunternehmen bei der Bergung der beiden Autos unterstützt. Um 2.50 Uhr konnte die Freiwillige Feuerwehr Leoben-Göss wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.